zurück

Henriette Scheytt, Violine

henriette.jpg

Henriette Scheytt studierte als Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes und des DAAD Violine und Barockvioline in Freiburg, London und Berlin. Seit 1992 ist sie Mitglied des Chamber Orchestra of Europe, als Gastkonzertmeisterin arbeitete sie mit der Kammerakademie Potsdam, dem Balthasar-Neumann-Ensemble, dem Orchestre de Chambre de Geneve, der Deutschen Kammer-philharmonie Bremen und der Akademie für Alte Musik. Einen Schwerpunkt ihres Schaffens stellt die historische Aufführungspraxis dar. Mit einem Repertoire von Biber bis Boulez ist sie jedoch auf der modernen und der Barockgeige als Kammermusikpartnerin gleichermaßen gefragt. Seit 2007 arbeitet Henriette Scheytt mit Musikern aus der Freien Improvisation zusammen und entwickelte mit BildhauerInnen Klanginstallationen.